Alp Lischerli

Die magere Ausweide vielfach mit \\\\\\\"Brüsoh\\\\\\\" (Erika) und Borstgras bewachsen ist. Hin­gegen weisen die gedüngten Lager eine dichte, und wo mit Thomasmehl gedüngt, sogar eine kleereihe Grasnarbe auf. Trittempfindliche Weideteile sind namentlich dort, wo der tonige, kalkarme Lehmboden vorherrscht und gegen Vernassung neigt. Die Waldunge, die die Alpweide teilweise umsäunen, wirken sich klimamildernd auf das Lischerli aus, obwohl es bei krassem Wetterumschlag oft während der Bestossungszeit mit Schnee bedeckt wird.

Alp auf Karte anzeigen

Interview AlpspiegelAlp Angaben

Gemeinde Guggisberg
Webseite
Kontakt Theo Binggeli
E-Mail theobinggeli@bluewin.ch
Telefon 031 731 12 81 / 079 263 01 33
Organisation
Eigentümer
Bewirtschafter
Alpaufzug
Alpabzug
Aktiv Ja

Details zur AlpDetails zur Alp

Gesamtfläche Alp (ha) 73
Weideläche Alp (ha) 48
   
Tiere  
Andere Haustiere
Kühe 8
Rasse(n)
Rinder 90
Schafe
Schweine
Esel/Pferd/Stiere/Ochsen
Ziegen